Sie sind hier: Für Autoren > Autorenhinweise

Autorenhinweise

Voraussetzungen

Die eingereichte Arbeit ist noch nicht veröffentlicht oder an anderer Stelle zur Publikation eingereicht worden. Alle Koautoren sowie die Institution, an der die Arbeit entstanden ist, stimmen der Publikation zu.

Urheberrecht

Die Beiträge werden auf Plagiate geprüft. Beiträge, die gegen Urheberrechte verstoßen, werden von der Publikation ausgeschlossen. Bei Verwendung von Textteilen, Abbildungen und Tabellen aus anderen Publikationen ist vom Autor die Genehmigung des Copyright-Inhabers (in der Regel des Originalverlags) für die Online-Veröffentlichung einzuholen. Bitte legen Sie dem Manuskript eine Kopie der Genehmigung bei.

Einreichung

Bitte reichen Sie Ihre Arbeit im *.docx Format (Word 2007 und höher), *.doc Format (ältere Word-Versionen) oder als PDF-Dokument ein. Beachten Sie hierbei die untenstehenden Hinweise zur Formatierung des Textes und verwenden Sie die vorgesehene Zitierweise (s.u.). Aktuell können keine Manuscripte entgegen genommen werden.

Umfang

Da Young Research ausschließlich online publiziert wird, gibt es keine Vorgaben hinsichtlich des Textumfangs. Auch längere Arbeiten sind herzlich willkommen. Allerdings werden Arbeiten, die mehr als 60.000 Zeichen (ca. 25 Textseiten) lang sind, erfahrungsgemäß weniger rezipiert.

Titelblatt

Das Titelblatt muss folgende Informationen enthalten:

  • Name(n) des/der Autors/en
  • Titel der Arbeit
  • Institut/e und Dienstadresse/n des/der Autors/en
  • E-Mail-Adresse und Telefonnummer des korrespondierenden Autors
  • Datum der Einreichung

Bitte reichen Sie das Titelblatt im Word-Format oder als PDF-Dokument gesondert von Ihrem Manuskript ein. Dies erleichtert den anonymisierten Review-Prozess. Bitte vermeiden Sie im Manuskript Formulierungen, die Sie als Autor/in entanonymisieren (hierzu gehören Selbstverweise wie zum Beispiel: „Wie ich an anderer Stelle (Mustermann 2015) gezeigt habe,…“.

Erste Seite: Titel, Zusammenfassung und Schlüsselwörter

Die erste Seite Ihres Manuskripts sollte den Titel des Beitrags enthalten. Es folgt eine kurze Zusammenfassung von 150 bis 250 Wörtern. Die Zusammenfassung sollte keine Abkürzungen oder Literaturverweise enthalten. Liefern Sie außerdem vier bis sechs Schlüsselwörter. Bei deutschsprachigen Beiträgen ist eine Übersetzung des Aufsatztitels, der Zusammenfassung und der Schlüsselwörter ins Englische beizufügen. Bei englischsprachigen Beiträgen sind umgekehrt Titel, Abstract und Keywords ins Deutsche zu übersetzen.

Textaufbau und Formatierung

  • Schriftgröße: Ihr eigentlicher Text beginnt auf der zweiten Seite. Bitte verwenden Sie für Ihr Manuskript die Schrift Times New Roman in der Größe 12 pt (in Fußnoten 10 pt).
  • Überschriften: Bitte verwenden Sie nicht mehr als drei Überschriftenebenen. Die erste Ebene kennzeichnen Sie bitte durch Fettdruck und einen Absatz. Die zweite Ebene wird nur mit Fettdruck und ohne Absatz hervorgehoben. Für die dritte Ebene verzichten Sie bitte auf beides.
  • Gliederung: Originalartikel, Übersichtsarbeiten und Kurzartikel sollten in der Regel folgendermaßen gegliedert sein: Einführung – Hintergrund/Stand der Forschung – Material und Methoden – Ergebnisse – Diskussion/Implikationen – Fazit – Literaturverzeichnis. Auch annotierte Bibliographien oder wissenschaftliche Poster können diesem Schema folgen. Da Young Research jedoch eine transdisziplinäre Zeitschrift ist und in den unterschiedlichen Fächern auch unterschiedliche Darstellungsstile präferiert werden, ist dieser Aufbau nur als Orientierung zu verstehen. Forschungsanträge, Projektideen oder Studienprotokolle enthalten in der Regel folgende Gliederungspunkte: Einführung – Hintergrund/Stand der Forschung – Material und Methoden – erwartete Ergebnisse – Literaturverzeichnis. Diskussionspapiere, Projektberichte oder wissenschaftliche Essays sind formal freier gestaltet und betonen praktische Implikationen.
  • Hervorhebungen: Im laufenden Text hervorgehobene Wörter und Satzteile schreiben Sie bitte kursiv.
  • Seitenzahlen: Nummerieren Sie die Seiten mit Hilfe der Funktion „Seitenzahlen einfügen“.
  • Abkürzungen: Fachsprachliche Abkürzungen sollten beim ersten Vorkommen im Text erklärt werden.
  • Fußnoten: Young Research verwendet keine Zitierweise mit Fußnoten, sondern ein Klammernsystem (Zitierweise). Eine Fußnote sollte daher dazu dienen, erläuternde oder weiterführende Gedankengänge einzufügen, die den Fluss des Haupttextes unterbrechen würden. Benutzen Sie hierfür bitte immer Fußnoten und keine Endnoten.
  • Tabellen: Erstellen Sie Tabellen mit der Word-Tabellenfunktion, nicht mit Excel. Nummerieren Sie die Tabellen fortlaufend und versehen Sie jede Tabelle mit einer Überschrift. Falls Sie auf bereits publiziertes Material zurückgreifen, geben Sie die Quelle am Ende der Tabellenüberschrift an. Beispiel: Tab. 1: Maßnahmen zur interkulturellen Ethik (vgl. Musterfrau 2002: 1). Tabellenfußnoten werden mit hochgestellten Kleinbuchstaben gekennzeichnet und direkt unterhalb der Tabelle angefügt.
  • Abbildung: Nummerieren Sie die Abbildungen fortlaufend und versehen Sie jede Abbildung mit einer Überschrift. Beispiel: Abb. 1: Der Verstehensprozess. Bitte hängen Sie die Abbildungen im gängigen Format in einer separaten Datei ihrem Beitrag an.
  • Danksagung: Danksagungen stehen in einem separaten Abschnitt vor dem Literaturverzeichnis.
  • Interessenskonflikt: Autoren sollten alle finanziellen oder persönlichen Beziehungen zu Dritten angeben, deren Interessen vom Beitragsinhalt positiv oder negativ betroffen sein könnten. Auch wenn kein Interessenkonflikt besteht, ist dies explizit anzugeben. Eine entsprechende Erklärung ist in einem separaten Abschnitt am Ende des Beitrags zwischen Danksagung und Literaturverzeichnis einzufügen.

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login

nach oben